Wichtige Information aus dem Einwohnermeldeamt

Weitere Veränderungen gibt es bei den Melderegisterauskünften in besonderen Fällen.
So ist es jetzt gesetzlich geregelt, dass die Daten von Altersjubiläen auf Verlangen von Mandatsträgern, Presse oder Rundfunk nur noch zum 70. Geburtstag und zu jedem weiteren fünften Geburtstag sowie ab dem 100. Geburtstag zu jedem folgenden Geburtstag übermittelt werden dürfen.
Für Ehejubiläen sind die Daten für das 50. und jedes folgende Ehejubiläum zu übermitteln.
Die bereits bei dem Einwohnermeldeamt Böhlen eingelegten Widersprüche gegen die Weitergabe von Daten durch die Meldebehörde behalten weiterhin ihre Gültigkeit!
Für die Weitergabe von Daten zu dem Zwecke der Werbung und des Adresshandels ist jetzt eine Einwilligung zur Übermittlung der Daten notwendig. Diese Einwilligung ist persönlich im Einwohnermeldeamt vorzunehmen.
Zu dem Widerspruch gegen die Weitergabe von Daten durch die Meldebehörde werden die neuen Formulare sofort nach deren Erscheinen für die Bürgerinnen und Bürger wie gewohnt zur Verfügung gestellt.

« zurück