Weihnachtsmarkt in Schule, Hort, Kita, und auf dem Markt

Im Speisesaal zeigten die Hortkinder ihr mit Erzieherin Frau Fiebrig einstudiertes Stück "Der Nussknacker".Traumhaft schön.

Ob Mädchen oder Jungs, viele waren beteiligt. Trotzdem war schnelles Umziehen gefragt, um in eine anderen Rolle zu schlüpfen. Tolle Kostüme. Frau Fiebrig begleitete die Kinder während der Aufführung selbst am Keyboard.
Vor dem Haus brannte der Rost, gab es Waffeln und vieles mehr. Die Erzieherinnen wurden von zahlreichen Eltern unterstützt. Großer Dank dafür.

Am 30.11. fand auch der Adventsmarkt des evangelischen Gymnasiums Lernwelten in Großdeuben statt. Festliche Musik eröffnete das überaus rege Treiben im ganzen Schulgebäude.  Alles drängte, um die zwei Aufführungen der Theatergruppe  im Klassenzimmer zu sehen. Viele Verkaufsstände zeigten die Kreativität der Schüler. Zahlreiche Besucher kauften bei den schönen Angeboten der Schüler.

Weihnachtsmarkt Nr. 3 , der "Selbstläufer" in der Kita "Böhlener Knirpse". Bei schönem Wetter, genau am 1.Dezember, fuhr  die kleine Eisenbahn unter Volldampf  im großen Gartengelände und die beiden Ponys hatten einen langen Arbeitsnachmittag.
Grillgut, Waffeln jeglicher Art, leckere Brotaufstriche, schöner Weihnachtsschmuck und Gestecke gab es im Angebot. Natürlich ging auch der Weihnachtsmann umher.

Christkindlmarkt

Am 2. Dezember fand der traditionelle Christkindl-Markt statt. Der Name ist geblieben, nicht mehr existent ist der Gründer des Marktes, der Gewerbeverein Böhlen.  Unter Federführung der Stadt wurde in gemeinsamer Arbeit mit der Kulturbetriebs GmbH, der Seven-Sea-sounds Agentur das diesjährige Markttreiben organisiert.

Seit 2016 hat der Markt  seinen Standort direkt auf dem "Markt"  am wunderschönen Weihnachtsbaum. Dieser Baum ist eine Spende von Diana Wagner. Dank der engagierten Arbeit der Mitarbeiter des Bauhofes Böhlen wurde der Baum  zum Standort gefahren, aufgestellt und "erleuchtet".

Allen Beteiligten, ob als Standbetreiber, Kulturschaffende, Weihnachtsmann, Spendern, Sponsoren oder den fleißigen Helfern vor und hinter den Kulissen, unseren herzlichsten Dank.

Ab 15:30 Uhr gab es kein Durchkommen mehr vor der Bühne und der Weihnachtsmann hatte über 80 Geschenke in seinem Sack. Was musste er feststellen ? Diese reichten nicht aus für die lieben Kinder in Böhlen, die ein Gedicht aufsagen wollten. Das wird er im nächsten Jahr ändern.

Tolle Stimmung, toller Steffen Winkler, der wieder die richtige Musik von der Bühne spielte und viele nutzten die noch laue Nacht, um am 2.Dezmeber auf dem Böhlener Markt zu tanzen.

Auf ein Neues im Nächsten Jahr.

 

 

 

Kita Böhlener Knirpse Kita Böhlener Knirpse
Kinderhort Kinderhort
ev.Gymnasium ev.Gymnasium
Christkindlmarkt Christkindlmarkt
Hortkinder Hortkinder
Das Weihnachtsmannpostamt Das Weihnachtsmannpostamt

« zurück