Stellenausschreibung

 

Die Stadt Böhlen (ca. 7000 EW) sucht zum sofortigen Zeitpunkt einen

 

 

Staatlich anerkannten Erzieher (m/w/d)

 

 oder

 

Sozialassistent (m/w/d)

 

 

in Teilzeit (Wochenarbeitszeit 38,5 Stunden) für unsere Kindertagesstätte „Böhlener Knirpse“, befristet für den Zeitraum von zwei Jahren.

 

 

 

Ihre Aufgaben, auf der Grundlage des sächsischen Bildungsplanes und dem pädagogischen Konzept der jeweiligen Einrichtung:

 

·         Förderung, Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern in Kinderkrippe oder Kindergarten

·         organisatorische und administrative Aufgaben

 

Ihr Profil:

 

·         eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in, oder staatlich geprüfter Sozialassistent/in

·         fundiertes pädagogisches Fachwissen

·         einen wertschätzenden und individuellen Umgang mit Kindern

·         hohes Verantwortungsbewusstsein, Kreativität, Einsatzfreude, Aufgeschlossenheit und Engagement

·         Freude an Weiterbildung

·         Fähigkeit zur Teamarbeit

 

Wir bieten Ihnen:

 

·         eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit

·         eine tarifgerechte Vergütung nach TVöD-SuE

·         eine Zusatzversorgung sowie die Möglichkeit der Inanspruchnahme von vermögenswirksamen Leistungen

·         Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung

 

Sollten Sie interessiert sein, so senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisabschriften, Urkunden, Nachweise über bisherige berufliche Tätigkeiten und Referenzen) bis zum 20.04.2019 an die

 

Stadtverwaltung Böhlen

Bürgermeister

Herrn Dietmar Berndt

Karl-Marx-Straße 5

04564 Böhlen

 

Ergänzende Auskünfte erhalten Sie unter: Tel.: 03 42 06 / 7 23 47

 

Hinweis: Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen. Weiterhin bitten wir um Ihr Verständnis, dass Reisekosten und Bewerbungskosten nicht erstattet werden können. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Ansonsten werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/d) aus datenschutzrechtlichen Gründen vernichtet.

« zurück