Jahreshauptversammlung des Kulturvereins Böhlen

Stolz ist der Verein auf die neue mobile Puppenbühne und auf die neuen Vitrinen im Kulturhaus, die zur Vernissage "Spitze auf Seide" im August 2016 eingeweiht wurden. Ein Dank an die Dow Olefinverbund GmbH, die diese Anschaffung durch das Spendenprogramm ermöglichte.

Höhepunkte in Böhlen waren neben der Vernissage, die Tanzveranstaltung  Let's dance, die Aktivitäten am  1.Mai, die Weihnachtsgala der Stadtverwaltung, Singstunden im Seniorenheim und  die Teilnahme der Tanzgruppe an der Europeade  in Belgien, als einzige Tanzgruppe aus Sachsen.

Im Ausblick auf 2017 stehen am 02. April die  Let's Dance 2017 unter dem Titel "Farben-Feuerwerk" an. Die Schülerinnen und Schüler des Tanzstudio Böhlen zeigen dann  ihr  Können.

In Vorbereitung sind außerdem der 1.Mai und auch eine Dankeschönveranstaltung. Im Juli wird die Tanzgruppe wieder auf Reisen  zur Europeade gehen, die diesmal in Turku, Finnland stattfinden wird und eine kleine Herausforderung ist. Neu ist ein von den Klöppelfrauen unterstütztes Klöppeltreffen am 2.September im Böhlener Kulturhaus wo Klöppelinteressierte aus Sachsen anwesend sein werden.

Den Kalender der Stadt für das Jahr 2018 gestalten diesmal die Gruppen Bildende Kunst und Klöppeln, das wird ein echtes Meisterwerk mit Gebäuden aus dem Stadtgebiet in den verschiedenen Techniken werden.

Wolfgang Kramer, der Schatzmeister des Kulturvereins legte Rechenschaft über die Finanzen ab. Im Ohr blieb der Satz, die Zinsen betrugen  54 Cent. Ja, das liebe Geld. Aber es wurde alles ordentlich ausgegeben und gebucht, wie auch Frau Sgundek von der Revisionskommission bestätigte.
In der anschließenden Diskussion und Abstimmung gab es nur Zustimmung.

« zurück