Entwurf zur 1. Änderung des Bebauungsplans „Lindenstraße 2“

Montag 8.30 Uhr – 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr Dienstag 8.30 Uhr – 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr Mittwoch 8.30 Uhr – 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr Donnerstag 8.30 Uhr – 12 00 Uhr und 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr Freitag 8.30 Uhr – 12.00 Uhr zu jedermanns Einsicht öffentlich auszulegen.

Der Entwurf zur 1. Änderung des Bebauungsplans „Lindenstraße 2“ einschließlich der Anlagen ist auf dem zentralen Landesportal Bauleitplanung des Freistaates Sachsen unter www.bauleitplanung.sachsen.de sowie auf der Homepage der der Stadt Böhlen unter www.stadt-boehlen.de/wirtschaft-bauen/bebauungsplaeneoffenlage/b-plan-lindenstraße.html eingestellt und abrufbar.

Das Bebauungsplangebiet befindet sich am südwestlichen Siedlungsrand des Stadtteiles Großdeuben der Stadt Böhlen.

Es wird umgrenzt: - im Westen durch das Waldgebiet des Sachsenforstes, - im Norden durch die Lindenstraße, - im Osten durch Kleingärten sowie der Bahnlinie Leipzig-Hof (ICE), - im Süden durch die Privatgrundstücke 48/54 und 48/55 der Gemarkung Probstdeuben.
Folgende Flurstücke der Gemarkung Probstdeuben sind von der Planung betroffen: 53c, 53/10-53/22, 53/25-53/28, 54/3, 149/11, 149/12, 150/7-150/26, 150/28, 150/29.
Während der Auslegungsfrist können von jedermann Bedenken und Anregungen zu dem Bebauungsplanentwurf schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Gemäß § 3 Abs. 2 BauGB wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplanentwurf unberücksichtigt bleiben können. Die fristgemäß abgegebenen Stellungnahmen werden geprüft und das Ergebnis mitgeteilt.

Dietmar Berndt
Bürgermeister

« zurück