Äthiopien: Den Menschen Heimat geben

Die Wiege der Menschheit, Ursprungsland des Kaffees und die Heimat der Königin von Saba. Äthiopien, das Beispielland des Weltmissionssonntags am 28. Oktober 2018, ist eine alte Kulturnation und bekannt für sein urchristliches Erbe.

Gleichzeitig steht das Land vor vielen Herausforderungen. Trotz Modernisierung und stark wachsender Wirtschaft gehört Äthiopien immer noch zu einem der ärmsten Länder der Welt. Ethnische Konflikte und religiöse Umbrüche führen in dem autoritär geführten Land zu wachsenden Spannungen. Dennoch bietet Äthiopien vielen Tausend Flüchtlingen Zuflucht.

Mit dem Kampf gegen Elend und Ausgrenzung stellt missio die Arbeit der katholischen Kirche in Äthiopien vor. Nur 0,7 Prozent der Äthiopier sind Katholikinnen und Katholiken. Dennoch entfalten sie große Wirkung. Die Kirche engagiert sich für entwurzelte Menschen und schenkt ihnen neue Lebensperspektiven. Sie gibt den Menschen Heimat.

Gäste aus dem Land besuchen Sachsen und berichten über ihre Situation und ihr Engagement. Berhaneyesus Demerew Kardinal Souraphiel CM ist Erzbischof der Äthiopisch-katholischen Kirche in Addis Abeba und Metropolit der Kirchenprovinz Addis Abeba. Er leitet die Gruppe der äthiopischen Gäste.

_________________________________________________________________


Am 22. September 2018 besucht Kardinal Berhaneyesus Demerew Souraphiel die Verantwortungsgemeinschaft Leipzig Süd/Markkleeberg. Er ist Gast des bischöflichen Hilfswerkes missio.  "Den Menschen Heimat geben ..." heißt die Aktion im Oktober 2018 und stellt die Situation der Kirche und der Flüchtlinge in Äthiopien vor. Die Kirche dort ist eine der ältesten christlichen Kirchen überhaupt. Kardinal Souraphiel ist seit 2015 Mitglied des Päpstlichen Rates der Seelsorge an Migranten und kennt sich in der globalen Flüchtlingsthematik aus.

Zum Programm zählt ein öffentliches Gespräch im Gemeindehaus Böhlen, Jahnstraße 12 am Nachmittag 15.30 Uhr und ein anschließender Gottesdienst 17 Uhr in der Christkönigkirche.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Pfr. Bertram Wolf zur Verfügung:

Pfarrer Bertram Wolf, Prinz-Eugen-Str. 21, 04277 Leipzig

Telefon:  0341/3018401     Telefax: 0341/3018402     info@kath-kirche-leipzig-sued.de

Pfarrkirche St. Bonifatius, Biedermannstr. 86, 04277 Leipzig

 

« zurück