Kirchen

Evangelisch- Luth. St. Christophoruskirche Böhlen

 Adresse  Kontakt

Ev.-Luth. Kirchspiel im Leipziger Neuseenland
Pfarramt und Friedhofsverwaltung Böhlen
Kirchgasse 12
04564 Böhlen

 Tel. 034206 - 5 34 62
 
Fax:  034206 - 68 93 31
Pfarrer Christoph Krebs
J.S.Bach-Platz 11
04571 Rötha
 Tel. 034206 - 5 41 09
 Fax 034206 - 5 41 10


Die Böhlener Kirche hat ihren Ursprung wahrscheinlich im 12. Jahrhundert.

1540 wurde sie erstmals erwähnt und ist das älteste Gebäude in Böhlen. Die Kirche ist ein Saalbau mit gerade geschlossenem Chor und Breitwestturm. Die Fundamente des Schiffs, des Turms und des Altartisches sind romanisch. Der Altaraufsatz und die Kanzel stammen aus der 1.Hälfte des 17.Jahrhunderts. Aus Sandstein sind die gotischen Fenstergewände im Chor und Turm sowie der Taufstein, der eine Inschrift von 1613 hat. Die Orgel bauten die Gebrüder Donati aus Altenburg 1794.

Bei der letzten großen Erneuerung 1904 erhielt die Kirche einen Anbau der Sakristei und des Eingangsvorbaus. neues Gestühl wurde aufgestellt der Altarraum erhielt eine farbige Fensterverglasung. Aus der 1941 devastierten Dorfkirche Zeschwitz wurden spätgotische Apostel- und Heiligenfiguren (um 1500) und zwei der drei vorhandenen Bronzeglocken, die sich im Kirchturm befinden übernommen.

2006 erfolgte eine umfassende Sanierung vom Dach bis Keller und Fassade.

 

 


 

Katholische Kirche Christus König

 Adresse  Kontakt
Katholisches Pfarramt
Katholisches Christ-König Gemeindehaus Böhlen
Jahnstraße 12
04564 Böhlen
 Tel. 034206 - 6 89 46  

Pfarrer Bertram Wolf    Katholische Pfarrei St. Peter und Paul Pater-Kolbe-Str. 3
04416 Markkleeberg

 Tel. 0341 - 3 58 07 88 

 Fax: 03 41- 3 58 19 53

Am 30. April 1953 wurde der 1.Spatenstich für den Bau einer katholischen Kirche in der Jahnstraße vollzogen. 70 000 Mauersteine waren zuvor beim Abbruch des Ortsteiles Geschwitz bei Rötha gekauft worden, weitere 40 000 wurden im Februar 1953 erworben.

Am 21.10.1953 erfolgte das Richtfest. Am 11. u. 12.09. 1954 erfolgte die Kirchenweihe. Am 3. März 1957 wurden die 3 Glocken geweiht. Am 20. Dezember erfolgte die Weihe der Orgel. Sie stammt aus Bischofswerda und wurde nach Reparatur feierlich mit Orgelkonzert eingeweiht.

November 2000 - Einweihung eines neuen Gemeindehauses auf dem Gelände der Kirche.

 

 


Evangelisch-Lutherische Katharinenkirche Großdeuben

 Adresse  Kontakt
Katharinenkirche
Kirchstraße 16
04564 Böhlen / Großdeuben
Ev.-luth. Pfarramt Großstädteln und Großdeuben
Alte Straße 1
04416 Markkleeberg
Tel. 034299 - 75 45 9
Fax 034299 - 75 40 2 
Pfarrerin  Kathrin Bickhardt-Schulz
 

Im Jahr 1403, am heiligen Katharinentag (25. November) wurde das Kirchen- und Pfarrlehen zu Deuben gestiftet. Im Jahr 1716 wurde die alte Kirche abgerissen und an ihrer Stelle die jetzige Katharinenkirche nach Plänen von David Schatz im barocken Stil neu errichtet. Ein besonderes Prachtstück der Kirche ist die Friderici-Orgel, die 1970 aus der Kirche des abgebaggerten Ortes Cröbern gerettet wurde


© Stadt Böhlen | home | druck | Samstag, der 08.12.18